KEIN Tag der Offenen Höfe im Mai

Offene Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region - kleine Besuche in Coronazeiten

 
Der Verein der Offenen Höfe präsentiert sich nicht mit einem üblichen Aktionstag am 03.05.2020.
„Unter den aktuellen Umständen sind nicht alle unsere Mitglieder in der Lage, Ihren Betrieb auf die entsprechenden Auflagen umzustellen. Daher sehen wir dieses Jahr von einem Tag der Offenen Höfe ab.“, so Hanna Präger, Vereinsvorsitzende.
 
Dennoch bittet Sie alle Gäste der Region um die Unterstützung und damiteinhergehende regionale Wertschöpfung bzw. Wertschätzung für die inhabergeführten Betriebe durch den Kauf von Offene Höfe - Produkten.
Gerade die Familienbetriebe kämpfen zwischen Kinderbetreuung, Auftragsstopp oder Facharbeitermangel auf den Feldern um ihre Existenzen.
 
Der Frühling lädt ein, die gesunden Produkte zu genießen: Eier, Spargel, Kuchen mit Kaffee to Go, Fisch oder Mittagsbraten.
Die landwirtschaftlichen Hofläden, Bäcker und Fischer haben geöffnet, sich teilweise mitregionalem Bestell- oder Lieferservice für Mittagsangebote und erweitertem Produktangebot auf die derzeitigen Beschränkungen eingestellt.
 
Gallowayzüchter Frank Mertens wirbt für seinen Fleischverkauf (am 3. Mai) und nimmt auch sonst Bestellungen in Löwenbruch an.
 
Direkt an der Landstraße Beelitz-Trebbin kann am Hofcafe Stangenhagen der Kuchen für das Wochenende mitgenommen werden, auch ein Mittags- oder Abendservice für die kleinere Region hat das Hofcafé.
 
Blankensee ist immer gut besucht, da Fischerei BraußeBäcker Röhrig und Imker Brauße ihre Produkte im Verkauf ab Hof oder am Honigautomaten weiterhin anbieten.
 
Im idyllischen Körzin ist beim Biobetrieb Rabe der kleine Hofabkauf täglich möglich.
 
Täglich geöffnet haben auch der Bardenitzer Hofläden (Spargel, Blumen, Obst und mehr) und der Fläming Wildhandel in Bardenitz (Frischeprodukte, Wildköstlichkeiten toGo zum Warmmachen für zu Hause) mit Lieferservice auf Absprache in der Region.
 
Der Spargelfamilienbetrieb Thomas Syring ist in Zauchwitz täglich geöffnet mit dem schönen Landhandel (Schnitzel und Spargel to Go) und großem regionalen Angebot.
 
Der Riebener Storchenhof von Harald Heinrich bietet Spargel und Kartoffeln auf seinem Bauernhof an.
Quasi nebenan hat die Riebener Weidelandfarm den Hofladen mit Hofklingel täglich geöffnet
 
Die Backschweintenne Gömnigk bietet am 03. und 15. Mai Backschwein "to go" an, an diesen Terminen sowie freitags öffnet der Hofladen.
 
Schafprodukte und mehr gibt es in Fernneuendorfbeim Bauernhof am Storchennest, gern auf telefonische Anfrage.
 
In Petzow am Sanddorngarten ist der Hofladen mit seinen beliebten gesunden Sanddornprodukten geöffnet und bietet Essen und Getränke als "to go" an.
 
 
Alles für Garten-, Gesundheit und Originale aus der Region
 
Stefanie Jeschke, Illustratorin in Treuenbrietzen hat Originalgrafiken, die sie gernverkauft für gestresste Kinder, Eltern oder Geschenkesuchende.
 
Die Seifen von Gabi Sussdorf aus der Seifenmanufaktur sind im Spargelhof Syring in Zauchwitz erhältlich und gern auf telefonische Bestellung zu haben.
 
Der Lehmbauhandel von Dieter Kotras in Stangenhagen ist für Besucher am Freitagund Samstag geöffnet zum Erwerb von bodenverbessernden Gartenlehm in der Trockenheit oder feinem Gesundheitslehm für Bäder und Peeling.
 
Qualitativhochwertige Mehle und Mühlenprodukte in allen Nuancen gibt es bei der Mühle Steinmeyer in Luckenwalde, verbunden mit bester Beratung zum Backen.
 
Ein Wunsch an alle Gäste: Bitte erkunden Sie sich telefonisch oder im Internet, wann und wie die Hofläden geöffnet haben oder bestellen Sie direkt am Telefon. Nehmen Sie bei Ihren Einkäufen Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und halten Sie den notwendigen Abstand, damit sich alle genüsslich wieder sehen können.
 
Tolle Gutscheine können Sie auch unter www.Brandenburghelfen.de erwerben und helfen damit vielen Anbietern.